Stefan Körner

Bundesvorsitzender der Piratenpartei Deutschland

Willkommen

Herzlich willkommen in meinem virtuellen Zuhause.

Im Sommer 2009 hat die damalige Familienministerin versucht, der Welt zu erklären, man könne hässliche Seiten des Internets hinter Stoppschildern verstecken. Jeder der wusste, wie das Internet technisch funktioniert, erkannte sofort, dass dieses Vorhaben eine ziemlich dumme Lachnummer war und nicht funktionieren kann.

Im Sommer 2013 hat ein unglaublich mutiger Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes NSA sein Wissen der Weltöffentlichkeit mitgeteilt. Seitdem wissen wir, dass jeder von uns praktisch vollständig überwacht und ausspioniert wird. Unsere Regierung hat nicht einmal im Ansatz kapiert, was das für unsere Demokratie und unsere Freiheit bedeutet.

Die etablierten Parteien haben in den letzten 20 Jahren in den verschiedensten Kombinationen regiert und dabei immer und immer wieder unsere Grund- und Bürgerrechte beschnitten oder gleich ganz abgeschafft. Wir müssen alles in unserer Macht stehende tun, um diese Entwicklung aufzuhalten!

Seit Juli 2009 bin ich Mitglied der Piratenpartei. Einen kleinen Einblick auf meinen innerparteilichen Werdegang gibt es unter Person, mein Terminkalender steht ebenfalls online.

Aktuelle Veröffentlichungen, Redemanuskripte und ähnliches finden sich ebenfalls hier in meinem Blog.

Klarmachen zum Ändern!

Stefan Körner

Meine letzte Beiträge
  • Nie wieder!

    Unsere Gesellschaft definiert sich maßgeblich darüber, wie wir mit Menschen in Not umgehen. Brandanschläge, Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte und Hass auf Menschen auf der Flucht, wie wir sie jetzt einmal mehr …... »
  • SPD-Konvent stimmt für Vorratsdatenspeicherung

    Nach der klar zu erwartenden – und nicht minder enttäuschenden – Entscheidung des SPD-Konvent zur Vorratsdatenspeicherung postete ich folgenden Tweet: Klares Votum: Am Ende ist auch die #SPD für Überwachung …... »
  • Willkommen in unserem Leben – der Hackerangriff auf den Bundestag

    Die IT-Infrastruktur des Deutschen Bundestages wurde durch einen Hackerangriff empfindlich verletzt. Mitarbeiter und Abgeordnete fürchten seither um die Sicherheit ihrer Dokumente und ihrer Kommunikation – und das völlig zu Recht. …... »
  • Überwachungsmaut stoppen!

    Heute wird die PKW-Maut im Bundesrat behandelt. Das wäre die Gelegenheit, dieses unsagbar dumme Vorhaben zu stoppen.... »